Ortsverein Tröbsdorf e.V.

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken


Kurz ein paar Worte zu unserem Verein.

 

Der Ortsverein Tröbsdorf hat sich im Jahre 1994 gegründet. Ursache dafür war


die bevorstehende Eingemeindung Tröbsdorfs zur Stadt Weimar und die damit


verbundene Übernahme des damaligen Gemeindezentrums einschließlich


der bestehenden Halle. Die Tröbsdorfer wollten diese Gebäude


nicht gern aus der Hand geben, damit sie auch den Tröbsdorfern zukünftig


zur Nutzung zur Verfügung stehen. Um dieses Projekt zu verwirklichen, haben


sich einige Tröbsdorfer zusammengefunden und den Ortsverein Tröbsdorf


e.V. gegründet. Dieser pachtete die Gebäude von der Stadt als Eigentümer.


Seitdem werden die Gebäude und das dazugehörige Gelände, in hauptsächlich


ehrenamtlicher Funktion, verwaltet und bewirtschaftet.

 



Aufgabe, Ziel und Zweck des Vereins


ist die Förderung und Pflege der Ortsgemeinschaft Tröbsdorf, einem Ortsteil von Weimar.


Unser Interesse gilt der Bewirtschaftung, Erhaltung und Pflege der Gebäude und des Geländes des Ortsvereins als kulturelles Zentrum des Ortes.


Dies wird verwirklicht insbesondere durch:


 - die Beteiligung des Vereins an der Alten– und Jugendbetreuung durch die Organisation von Zusammenkünften


Des weiteren unterstützen wir:


- die Förderung von Kunst und Kultur durch die Organisation von Ausstellungen und Veranstaltungen mit künstlerischem Charakter

 

- die Förderung und Erhaltung des Brauchtums der Gemeinde Tröbsdorf durch Unterstützung von Aktivitäten


- die Unterstützung und Koordinierung der Aktivitäten der im Vereinsbereich ansässigen gemeinnützigen Vereine (Kleingarten-, Tierzucht-, Sportverein)


Für all diese Zusammenkünfte und Aktivitäten stellen wir unsere Räumlichkeiten gerne zur Verfügung.


Des weiternen wird eine Zusammenarbeit mit den Vereinen der Partnergemeinde Oberdiebach angestrebt.